Karin Welte-Sialm

Atelier für NEUROFEEDBACK

Anwendungsgebiete

Häufig sind Symptome, Auffälligkeiten oder be­las­ten­de Ver­hal­tens­muster u.a. auch auf eine Fehl­re­gu­lie­rung der Gehirnaktivität zurückzuführen. Mit dem nfb-training stehen neue Wege offen im Umgang mit

• Impulskontrollprobleme
• Tagträume
• Konzentrations- und Lernschwierigkeiten
• Wutanfälle
• Hyperaktivität
• Ticks
• Kopfschmerzen, Migräne
• Chronische Müdigkeit / Er­schöpf­ungs­zu­stän­de
• Stress, Burnout
• Schlafstörungen
• Stimmungsschwankungen, Depression, Ängste

nfb-Trai­ning wird erfolgreich bei ADS/ADHS ein­ge­setzt und kann bei Stö­run­gen im autistischen Spektrum zu einer Symp­tom­min­de­rung bei­tra­gen.

nfb-Training wird eben­falls zur Leist­ungs­stei­ge­rung (Peak Per­for­mance) in Be­ruf, Sport und Schu­le ein­ge­setzt.